Einmal um die ganze Welt

Die schönsten Reiseziele zu Weihnachten

Essiggurke am Christmas Tree

New York, USA

Wir steigen also in den Rentier-Schlitten und fliegen in die USA, unser erster Stopp: New York! Die Weihnachtszeit in New York ist unbeschreiblich: Die Atmosphäre, die unzähligen Lichter und überall großartige Weihnachtsdekorationen. Weihnachten ist ein wichtiger Feiertag in den USA, das merkt man auch am Enthusiasmus, mit dem die Häuser geschmückt werden. Jedes Jahr steht ein riesiger Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center und die Schaufenster in der Fifth Avenue begeistern mit ihren wunderschönen Dekorationen!  Aber kennt ihr schon den urigen Weihnachtsbrauch rund um die Essiggurke am Christmas-TreeIrgendwo am Weihnachtsbaum wird eine Essiggurke versteckt und derjenige, der sie findet, bekommt ein Extrageschenk oder hat in der kommenden Zeit sehr viel Glück! Schon cool, oder? Denn wer hätte nicht gerne ein Extrageschenk zu Weihnachten?  

Christmas, New York

Post von Santa Claus

Kanada

Ein wenig anders sieht es hingegen in Kanada aus. Wusstet ihr, dass Santa Claus hier seine Briefzentrale hatWir alle haben doch zu Weihnachten eine Liste voller Wünsche und haben sie in jungen Jahren an den Weihnachtsmann verschickt, aber nie eine Antwort erhalten. Dabei haben wir doch alle immer sehnsüchtig auf eine Antwort gewartet. Hätten wir doch mal eher gewusst, dass der Weihnachtsmann vor den Feiertagen eine Sonderschicht zur Beantwortung der Briefe einlegt! Denn wenn ihr euren Brief bis zum 16. Dezember an Santa Claus, Northpole H0H 0H0, Canada schickt, erhaltet ihr sogar eine Antwort. Und das Beste: Es ist kostenlos und ihr benötigt keine Briefmarken – Santa ist einfach ein toller Kerl, oder?  

Weihnachten in Quebec, Kanada

Ohne Wischmopp und Besen

Norwegen

Nachdem wir also unsere Weihnachtsantwort erhalten haben, geht es für uns in Richtung Winterwunderland, nach NorwegenAn Weihnachten ereignen sich hier seltsame Dinge rund um den Wischmopp und den Besen. Keine Sorge, hier handelt es sich nicht um Hexen oder Trolle! Der Aberglaube spielt aber an den Feiertagen eine sehr große Rolle. Sobald die Feiertage beginnen, versteckt jeder Norweger seine Wischmopps und Besen. Das liegt jedoch nicht daran, dass sie keine Lust haben, sauber zu machen! Der Aberglaube besagt nämlich, dass böse Geister in der Weihnachtsnacht wieder auf die Erde zurückkehren und sie diese ganz einfach davon abhalten wollen, die Besen zu stehlen, um damit auf eine Spritztour am Weihnachtshimmel zu gehen. Komisch, oder? Aber wer weiß, vielleicht schaffen es nicht alle rechtzeitig und die bunten Polarlichter spiegeln die Flugspuren der Geister wider? 

Weihnachten in Norwegen

Wer entdeckt den ersten Stern?

Polen

Na, hoffen wir mal, dass uns die Geister in unserem Schlitten auf dem Weg nach Polen nicht erwischen und wir noch vor dem ersten leuchtenden Stern am Himmel dort ankommen. Hier in Polen entscheidet nämlich nicht das Familienoberhaupt, wann die Geschenke ausgepackt werden. Ganz im Gegenteil! Das jüngste Familienmitglied ist hier für den Zeitpunkt der Bescherung verantwortlich… aufgeregt und voller Vorfreude wartet die ganze Familie darauf, dass das jüngste Kind den ersten erscheinenden Stern entdeckt. Dieser symbolisiert den richtigen Zeitpunkt, an dem die Geschenke ausgepackt werden dürfen.  

Weihnachten in Polen

Der Pudding und das Glück

Slowakei

So langsam packt uns aber doch ein kleines Hüngerchen, oder was meint ihr? Denn was ist Weihnachten ohne süße Köstlichkeiten und Naschereien…  Auf in die Slowakei! Hier erwartet uns Pudding – in allen Geschmacksrichtungen und in jeglicher Konsistenz. Bevor uns der Pudding jedoch hier das Herz wärmt, haben die Slowaken eine wirklich ungewöhnliche Tradition...  
Erinnert ihr euch noch an den berühmten Satz: „Mit Essen spielt man nicht!“ Bei den Slowaken ist dieser bestimmt nie angekommen, hier kann der Pudding nämlich die Zukunft vorhersagen! Wie das gehen soll? Das älteste männliche Familienmitglied einer Familie nimmt einen Löffel voll vom Loksa-Pudding und wirft ihn an die Decke. Je mehr Pudding kleben bleibt, desto mehr Glück wird man haben. Ganz einfach! 

Weihnachtsessen, Slowakei

Das Weihnachtsgeschenk des Lebens

Spanien

Mit dem ganzen Glück im Gepäck sollte das Lotto spielen doch nun endlich mal funktionieren. Wir machen uns also auf den Weg ins Warme, nach Spanien
Oh, habt ihr das gehört? Ein himmlischer Gesang empfängt uns. Was sich bei uns wie „Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum…“ anhört, klingt hier wie spanische LottozahlenJedes Jahr an Weihnachten gibt die spanische Nationallotterie die größte Geldsumme des Jahres aus: auch genannt „El Gordo“ oder „Der Fette“. Um dann zu erfahren, wer der glückliche Gewinner wird, werden die Lottozahlen traditionsgemäß von 22 Schulkindern gesungen. Ob der Gewinner wohl zuvor in der Slowakei den Pudding an die Decke geworfen hat? In jedem Fall hat der Gewinner hier das Weihnachtsgeschenk seines Lebens erhalten 

Weihnachtslotto, Spanien

Farbenfroh und süß

Mexiko

Vielleicht verbringt er hiervon seinen nächsten Urlaub in Mexiko 
Hier heißt es nämlich: „Oh Palmenbaum“. 
Anders als bei uns spielen weniger die Geschenke eine Rolle. Die berühmte Piñata ist hier der Mittelpunkt der Festlichkeiten. Ganz klar, dass der Spaß bei Groß und Klein nicht zu kurz kommt. Gefüllt mit Süßigkeiten, wird das bunt geschmückte Gefäß mit verbundenen Augen und einem Stock so lange getroffen bis es zerbricht und alle Süßigkeiten herausfallen. Wusstet ihr, dass sich die Mexikaner eins zu eins an die Weihnachtgeschichte Jesu halten? Die Bescherung findet hier nämlich erst am 6. Januar statt. Denn auch damals kamen die heiligen 3 Könige erst am 6. Tag des neuen Jahres und brachten die 3 Gaben zum Christuskind. Umso besser, dass es an Weihnachten wenigstens ein paar Süßigkeiten gibt und die Kinder an diesem Feiertag nicht komplett leer ausgehen.  

Weihnachten, Mexiko
Bitte akzeptieren Sie das Laden des Inhaltes von Drittanbietern (Youtube/Vimeo)

Dein TOP Travel Reisebüro wünscht:

Frohe Weihnachten!

Wo verbringt ihr euer nächstes Weihnachten? Klassisch zu Hause mit der Familie, im Winterwunderland in Norwegen oder vielleicht doch unter Palmen? Die Welt bietet so viele unterschiedliche Kulturen und Traditionen, die nur darauf warten von euch erkundet zu werden!  

Egal, wo ihr jedoch unterwegs seid, wir wünschen euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen geschmeidigen Rutsch ins neue Jahr 2022!  

Denise Vogelsang Geschäftsführung

Lust auf Weihnachtsurlaub?

Weihnachten mal ganz anders erleben - das ist schon etwas ganz Besonderes! Also Koffer packen und los - wir suchen für dich die passende Reise über die Festtage.