Inselparadies der Träume

Malediven

Bora Bora Island, French Polynesia.

Hörst Du sie auch? Sie rufen Dich.

Über hundert Inselgruppen, zauberhafte Atolle, alle erfüllt mit einer unermesslich reichen Tier- und Pflanzenwelt.

Hier spazierst Du an feinsten Sandstränden, badest in türkisfarbenem Meer, blickst in die Kronen der Kokospalmen, die Dir über Deinem Hängematten-Plätzchen Schatten spenden und Dein Zuhause ist ein Bungalow, der direkt über kristallklarem Wasser errichtet wurde…

Spätestens jetzt vernimmst Du sie auch. Die Inseln singen: Komm her, hier ist das Paradies! Lass Dich verführen…

Unser Fernreisen-Experte Dennis empfiehlt:

Alle anzeigen

Du willst die wahre Dekadenz kennenlernen? Hier hast Du sie, komplett natürlich und hausgemacht: Fast jedes der Hotels hat ein eigenes, vorgelagertes Riff, an das man durch das sanft abfallende Wasser gelangt. Das Meer ist Deine Badewanne und das Schnorchelvergnügen liegt vor Deinem eigenen Zimmer.

Aber das absolute Highlight ist, wenn Du an einer der geführten Schnorcheltouren zu einem der vielen unberührten Riffe im offenen Meer teilnimmst. In dieser atemberaubenden Unterwasserwelt schwimmst Du mit Papageifischen, Echten Karettschildkröten und Mantarochen.

Romantik-Overdose gefällig? Was gibt es sinnlicheres, als abends am Strand den fast unwirklichen Sonnenuntergang zu betrachten? Ganz klar: den Anblick während eines gemütlichen Picknicks oder gediegenen Dinners zu genießen.

Dein Hotel kümmert sich gern um das Dinner, die Picknickvariante kannst Du komplett nach Deinem Geschmack erleben. Kuschel Dich auf die Decke oder setz’ Dich auf Deinen Stuhl, ganz, wie Du es am liebsten hast und spüre den Sand unter Dir, während dieser große, orangerote Feuerball am Horizont zu versinken scheint. Dein Moment für die Ewigkeit.

Wer die Malediven ansteuert kommt nicht, weil er Halligalli will. Wer hierher reist möchte einen Gang zurückschalten und vielleicht sogar komplett aus der Realität fallen.

Du möchtest nur entspannen? Du möchtest Dich einfach mit einem kühlen Cocktail in die Hängematte zurückziehen und schläfrig durch die Flechtlöcher Deines Strohhutes in die Palmwedel über Dir blinzeln? Wo, wenn nicht hier? Wann, wenn nicht jetzt? Such Dir ein Plätzchen an einem der fast unwirklichen puderzuckrigen Strände, ruh Dich aus und sei einfach nur: Du.

Denise Vogelsang Geschäftsführung